Wir sind Bootseigner!

Das ist eine wirkliche Sensation: Da schenkt uns jemand einfach so eine voll funktionstüchtige Jolle mitsamt Auflieger! Da sagen wir nicht „Nein“ 😉

Ende Mai wird Carsten bei Gartenarbeiten von seinem Vermieter angesprochen: Er habe da ja noch eine Jolle und komme leider nicht mehr dazu, diese auch nutzen— ob das nicht was für unseren Verein wäre; geschenkt! Der BGB-Vorstand hat sich kurz beraten und die Gelegenheit am Schopfe gepackt: Jetzt sind wir Bootseigner!

Bei der Jolle handelt es sich um eine „Flying Cruiser“, die mit 512 cm Länge und 200 cm Breite bis zu sechs Personen aufnehmen kann. Sie verfügt über einen 7m-Mast (legbar), ein schwengbares Schwert, dass Wassertiefen von 20 cm bis 138 cm benötigt, Groß– und Vorsegel, sowie einen Blister. Das gesamte rollende und stehende Gut ist in einem ausgezeichneten Zustand; lediglich ein Antifoulinganstrich fehlt zur Zeit.

Die Jolle ist getrailert, so dass auch der Transport kein Problem darstellt. 

Als vorläufigen Liegeplatz (für diese Saison) haben wir den Pröbstingsee (westlich von Borken) ausgesucht. Zum einen ist dieser für den Großteil der Mitglieder schnell zu erreichen, zum anderen ist die Liegeplatzgebühr günstig. Genau richtig, um Erfahrungen mit unserer Jolle zu sammeln! Bis zum vorletzten Oktoberwochenende wird es dort unseren Mitgliedern zur Verfügung stehen.

Alle Mitglieder, die über einen Sportbootführerschein Binnen (SBF) verfügen oder mindestens den Erfahrungsrad Obermaat (und eine Einweisung) haben, können unsere Jolle buchen.  Um die Wartungskosten zu decken und jedermann die Buchung zu ermöglichen, erheben wir eine Nutzungsgebühr von 10,— € pro Stunde und sind damit sehr viel günstiger als vergleichbare Angebote. Die Buchung ist hier auf unserer Homepage ab sofort unter „So sind wir -> Ich leih mir was“ möglich.

Was der Jolle noch fehlt, ist ein passender Name. Alle Mitglieder sind aufgerufen bis Freitag, dem 12.06.2020, 12:00 Uhr Namensvorschläge einzureichen. Ab dann stehen alle eingereichten Vorschläge zur Abstimmung. Der Vorschlag mit den meisten Stimmen soll dann namensgebend werden.

Am Sonntag, den 14.06.2020 steht die Jolle ab 16:00 Uhr auf dem Firmengelände der Fa. Bauer in Südlohn zur Besichtung für Vereinsmitglieder zur Verfügung. Gegen 17:00 Uhr erfolgt die „Taufe“ mit dem neuen Namen und die Einsegnung durch Peter. Wir haben den zeitnahen Termin gewählt, damit die Jolle möglichst schnell zum Einsatz kommen kann. Wäre schön, wenn viele dazukommen; später gibt es dann auch Grillfleisch und Bier 😉 Eine kurze Rückmeldung über die WhatsApp-Ostseestürmergruppe  oder hier auf unserer Webseite (-> Veranstaltungen und Termine) wäre schön. Wir freuen uns auf Euch und wünschen Euch viele schöne Stunden mit der Jolle 🙂

Gib eine Bewertung ab!
[Total: 0 Durchschnittlich: 0]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.